24. Oktober, 19.30 Uhr


"THOMAS MANN IM SPIEGEL SEINER KINDER"
Sabine Kastius liest aus den Erinnerungen der Kinder des Schriftstellers, im Dialog mit dem
Musiker Hugo Siegmeth (Bassklarinette / Saxophon)


Michael Mann, aus "Fragmente meines Lebens", 1983:
"Kinder imitieren entweder ihre Eltern oder sie revoltieren gegen sie. Ich tat ersteres….
Zum Revoltieren gab uns unser Vater wenig Gelegenheit. Denn wir sahen ihn nicht eben viel. Eigentlich meist nur bei den Mahlzeiten…. Bei Tisch waren oft Gäste, deren Nahmen ich später bei meinem Studium der Literaturwissenschaft wieder begegnete…."

Elisabeth Mann Borgese, aus "Mit den Meeren leben", 1999:
"Wir fuhren jeden Sommer ans Meer: ans Mittelmeer, nach Ischia, und an die ligurische Küste. An die Ostsee und an die Nordsee, auf Sylt. Lauter unterschiedliche Meere, jedes mit eigenen Farben, eigenen Wellen und eigenem Geruch….Bald wurde mir bewusst, dass mein Vater das Meer zum Leben brauchte… Heute lebe und arbeite ich am Meer. Die Aussicht von meinem Schreibtisch aus ist wie die von einem Schiff, und bei Flut umspült das Meer meinen Gartenzaun…"

"HUGO SIEGMETH beherrscht es, einer einzigen Vokabel eine tiefe Bedeutung einzuhauchen, sobald es sie ausspricht. Der Saxophonist erzählt mit wenigen, einfachen Worten. Er spielt mit der Chromatik, der Oktav, der Triole, gewinnt an Geschwindigkeit, zerfließt in andächtigen, weichen Tönen und es schmeckt ein bisschen wie Vanille, wenn man ihm so zuhört. Ein bisschen leicht, ein bisschen schwer, aber immer auch nach Glück."
Donaukurier

Eintritt: 14 €, ermäßigt: 12 €
Vorverkauf und Vorbestellung: Museumskasse (476 207)

29. November, 19.30 Uhr


Lesung: Thomas Glavinic "Der Jonas-Komplex"


Der furiose neue Roman von Thomas Glavinic.
Die Summe eines Jahres, der Querschnitt eines Lebens, das Abenteuer der Liebe.
Ein Jahr im Leben eines Wiener Schriftstellers, zwischen Drogen, Alkohol und Frauen. Ein Abenteuer, das Jonas und seine große Liebe Marie bis zum Südpol führen. Dazu Nebenfiguren wie aus einem Tarantino-Film: Ein Anwalt der Hells Angels, ein WingTsun-Großmeister und eine Mörderin, die die Leichen ihrer Liebhaber mit einer Kettensäge zerlegt. Die wirkliche Welt trifft auf die Sehnsucht nach einem anderen Leben. Und Thomas Glavinic gelingt das große Kunststück, all das in einen mitreißenden Roman über die entscheidenden Fragen zu verwandeln: Wer will ich sein? Und habe ich den Mut, die richtigen Entscheidungen dafür zu treffen?

Eintritt: 15 €, ermäßigt 13 €, Vorverkauf und Vorbestellung: Museumskasse (476 207)

Foto: Gaby Gerster




Veranstaltungen
im ehemaligen Zeughaus



Möchten auch Sie Ihre Veranstaltungen wie Tagungen, Vorträge und Konzerte im "stimmungsvollen Saal im ehemaligen Zeughaus" (so der BR) des Schloßmuseums Murnau stattfinden lassen?

Für weitere Informationen und Buchungsanfragen für den Veranstaltungsraum
können Sie uns gerne unter Tel. 08841/476201 oder unter schlossmuseum@murnau.de kontaktieren.
Unsere Tarife finden Sie hier: